Termine & aktuelle Projekte

Im 2017 sind weitere Trailbautage und Events für Vereinsmitglieder geplant:

11. November 2017Trailbautag #2 – Möglichkeit zur Anmeldung & Details in welcher Region folgen

Folgende jährlich stattfindenden Volksläufe unterstützen wir gerne mit Vorfahrer per Bike und sind auf eure Unterstützung angewiesen:

Bündner Frühlingslauf – Start in Thusis, Ziel in Reichenau-Tamina – link

Domleschger Lauf – Start & Ziel in Scharans – link

Interessierte melden sich bitte direkt bei mir über info@bike-viamala.ch

Event Hinweis:

25. & 26. August 2017 – Thusner Dorffest

23. September 2017Herbstevent – mit Bike Tour und Abend Event mit gegenseitigem Erfahrungsaustausch zu erlebten Touren

trailbautage-bike-viamala

——-

Bericht des 1. Trailbautages 2015

Es zählen die «Mannstunden» im Verein Bike Viamala

Vergangen Samstag 16. Mai 2015, trafen sich Mitglieder vom Mountainbike Verein der Region Viamala zum Arbeitseinsatz. Auf dem Gebiet von Alp Präz (Gemeinde Cazis) setzten sie mehrere Weideübergänge und eine Holzbrücke.

Von Reiner Schilling

Für 2015 sind insgesamt drei sogenannte Trailbautage in der Region Viamala geplant. Bei diesen Einsätzen packen die Mitglieder von Bike Viamala zu Hacke und Schaufel und setzen ihre Visionen in die Tat um, welche lauten: 1. Lebensraum & Wertschöpfung! Nutzen für Einwohner, Gewerbe & Gast. 2. Tourismus! Beitrag zur Attraktivität der Region! 3. Akzeptanz! hoher Stellenwert des Mountainbikes in der Region.

Höhenwege passierbar machen

Für den zuständigen Regionsvertreter von Bike Viamala Gian Marugg aus Flerden heisst es «die Biker kanalisieren». Das bedeutet für ihn: «Wenn du den Bikern einen guten Weg bietest, kann man Konflikte mit Wanderern umgehen». Ziel ist es in jedem Gebiet einen Höhenweg für Mountainbikes einzurichten. Das bedeutet aber nicht, dass es neue Wege braucht. Nach dem Bau zahlreicher Meliorationsstrassen geht es darum, die alten zum Teil ungenutzten Wege wieder passierbar zu machen. Viele dieser Trassen führen durch Weideland, an Waldsäumen oder an Feuchtgebieten vorbei. Und meist stoppt ein Zauntor die Freizeitsportler. Manchmal auch unfreiwillig, wenn der dünne Draht nicht markiert ist und zu spät erkannt wird.

Dass in unwegsamen Gelände kurzzeitig das Bike getragen werden muss, ist für Marugg akzeptabel. Es soll aber so wenig Halte wie möglich geben. Deshalb baut der Verein auf Weideübergänge und Holzbrücken. Maruggs Dank geht an die Gemeinde Cazis, die mehrere solcher Metallbrücken finanziert hat. Diese sind einfach zu Fuss oder mit dem Mountainbike zu überqueren und halten das weidende Vieh zurück. Der Strom des Elektrozauns wird dabei unter dem Rost isoliert durchgeführt. Ausserdem bleibt kein offen gelassenes Zauntor zurück. Andere, bereits gesetzte Übergänge konnten zum Beispiel durch Landschaftsqualitätsbeiträge finanziert werden.

«Alle sollen einen Nutzen davon haben»

Die jeweiligen Arbeiten werden mit den zuständigen Personen von Gemeinde und Landwirtschaft besprochen, was auf dem örtlichen Netzwerk des Vereins beruht. Das Gesamtkonzept, dem Regionalen Richtplan Langsamverkehr wird seitens des Vereins aktiv mitgestaltet. Ebenso ist «der Weg nie zu Ende», sagt Marugg und meint damit Übergänge in andere Talschaften.

Letztendlich zählen für ihn die geleisteten «Mannstunden», um so weit wie möglich zum kommen. Das bedeutet ein verbessertes und attraktives Wegenetz für alle Beteiligen, für Mountainbiker und Wanderer, Touristen und Einheimische. Die nächsten Einsätze finden am 20. Juni in der Region Scalottas und am 22. August am Schamserberg statt.

 

750_0338750_0354  750_0286 750_0315 750_0323

Termine 2015

20. Juni, Trailbautag II – Scalottas

Der Übergang von der Lenzerheide ins Domleschg ist attraktiv! Gewisse Teilabschnitte sind jedoch noch schwer zu befahren. Der bestehende Wanderweg oberhalb von Terxiel kann mit gezieltem Unterhalt verbessert werden!
Verantwortliche Person & Anmeldung: Matthias Buchli, 079 249 18 89

Bist du mit dabei? Damit wir genügend Werkzeug dabei haben, bitte hier eintragen, ob du dabei bist: http://doodle.com/v3m94ey79vvkx4ud

 

22. August, Trailbautag III – Schamsserberg

Die Vision des Schamser – Höhenweg ist da, die Streckenführung auch! Der erste Wegabschnitt nehmen wir uns im August vor!
Verantwortliche Person & Anmeldung: Steafan Michael, 079 643 18 14

Bist du mit dabei? Damit wir genügend Werkzeug dabei haben, bitte hier eintragen, ob du dabei bist: http://doodle.com/v3m94ey79vvkx4ud

 

Genaues Programm und Informationen zu den Trailbautagen sind jeweils eine Woche vor dem Tag auf bike-viamala.ch & auf facebook aufgeführt!

Gerne sind wir für Ideen und Anregungen jederzeit erreichbar!

bikeviamalatrailarbeit2

In den verschiedenen Themen Bereichen des Vereins laufen derzeit die folgenden Projekte:

Infrastruktur

  • Unterstützung der Idee „MTB & Velo Übungsgelände in Thusis“.
  • Erstellung „Regionaler Richtplan Langsamverkehr -RRIP“ – Einbringen der Bedürfnisse aus Sicht der Mountainbiker in der Region. >>mehr
  • Weideübergänge (Nr. 111) – Vorschlag und Umsetzung, um potentielle Weideübergänge in der Region für Mountainbiker & Wanderer zu vereinfachen

Weideübergang Screen Shot 2014-09-12 at 06.23.14

Gastronomie

  • Vorbereitung diverser kurzfristiger Massnahmen als Anregung für Restaurationsbetriebe in der Region.
    • Bsp. Zwipf für Wanderer & Biker unterwegs (ein bis zwei Produkte aus der Region für unterwegs)
    • Bikeständer – Vorschläge ausarbeiten
    • Tipp für Bikerverfplegung
  • den Verein „bike viamala“ als Anlaufstelle für Anregungen und Fragen rund um den Mountainbiker als Gast positionieren

 

Transport

  • Service Station in der Region – aufbauen, veröffentlichen

Sport, Event, Szene

  • gemeinsamer Anlass – was können wir für das Gemeinschaftsgefühl tun?

Schreibe einen Kommentar